Update Werkvertragsrecht – 5.03.2018

Aufgeschlossen für Neues, Stillstand ist Rückschritt

Das Team erhält zum neuen Werkvertragsrecht, gültig ab 1.01.2018 ein umfangreiches Update. Qualitätssicherung nicht nur technischer Art, sondern auch in der Projektabwicklung.

Der Gesetzgeber hat im Frühjahr 2017 entschieden, das bestehende Werkvertragsrecht zu reformieren und insbesondere an die Besonderheiten des Bauvertrags anzupassen. Das Ergebnis ist die größte Reform des Werkvertragsrechts seit des über 120-jährigen Bestehens des Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB). In die neuen §§ 631 ff. BGB wurden dabei insbesondere verschiedene Regelungen explizit für den Bau- bzw. Verbraucherbauvertrag aufgenommen. Aber auch der Architekten- und Bauträgervertrag wurde gesetzlich neu geregelt.
Der Gesetzgeber will mit den allgemein gehaltenen Neuregelungen das Werkvertragsrecht konkretisieren, um es besser an die neuen Anforderungen durch komplexe und lange Bauvorhaben anzupassen.