Sanierung Heizanlage in Ulrichswerkstätten – Augsburg

Baumaßnahme:
Sanierung Heizzentrale in Ulrichswerkstätten in Augsburg
Projekt 07/786

Bauherr:
CAB Caritasverband Augsburg gGmbH

Allgemeine Angaben zur Baumaßnahme:
Nutzfläche: ca. 10.500 m²
Geschosse: KG/EG/1.–2.OG
Bauteile: Verwaltung, Behinderten­werk­stätten, Wäsche­rei, Schwimm­bad, Kan­tine, Gärt­nerei, Haus­meister­wohnung
Bereiche: 2 Heiz­zentra­len, 2 Unter­statio­nen, 9 Lüf­tungsgeräte­heizregister
Baujahr: 2008
Keine bautech­nische Ver­ände­rung
Heiz­zentra­len­teil­sanie­rung und Sanie­rung Haupt­vertei­lung
Keller­geschoss von Warm­wasser und Zirku­lation im genutz­ten
Zustand

Herstellungskosten brutto: 728.000 Euro

 

 

Sanitär

Gebäude­zentrale Trink­warm­wasser­versor­gung (4 eigenständige TWW-Netze), mit Zirku­lation, indirekt beheiz­ter Spei­cher im Lade­system, Zirku­lations­kreis­lauf mit sepa­ratem Platten­wärme­tau­scher, Teil­aus­tausch der Haupt­vertei­lung Zirku­lation und Warm­wasser im Keller­geschoss (Ein­hal­tung der Tempe­ratu­ren gemäß DVGW-Arbeitsblatt W 551), Nach­rüstung end­ständige thermi­sche Tempe­ratur­absiche­rung an Ent­nahme­stellen

Heizung

Fern­wärme (2 Über­gabe­statio­nen), Puffer­spei­cher, Regel­gruppen für stati­sche Heiz­flächen/Fuss­boden­heizung/Tor­luft­schleier/Lüftungs­anla­gen, Ein­bin­dung Wärme­rück­gewin­nung aus Dampf­kessel­anlage, Nenn­wärme­leis­tung 500 und 900 kW

Lüftung

Erneue­rung zentra­les Zu- und Abluft­gerät für Schwimm­bad, Dreh­strom­venti­latoren FU-gere­gelt, Zu- und Abluft­gerät für Innen­aufstel­lung, Zu- und Abluft­volu­men­strom 7.600 m³/h, Wärme­rück­gewin­nung durch Gegen­strom­wärme­tauscher, Aus­tausch der Heiz­regis­ter in 8 Lüf­tungs­anla­gen mit hydrau­lischer Neu­anbin­dung, Gesamt­volu­men­strom 28.750 m³/h

MSR-Technik

Frei­program­mierte DDC-Technik
Regelung der Wärmeerzeugung
Regelung der Lüftungstechnik
Visuali­sierung und Ein­bin­dung in beste­hende Gebäude­leit­technik
Wärme­manage­ment (Fern­wärme und Puffer­speicher)